gtag('config', 'AW-381688181');

Podere Pereto

Franco Bordoni´s Traum war es einen biologischen Bauernhof für Anbau, Verarbeitung und Vermarktung zu schaffen: ein nachhaltiger Mikrokosmos aus ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Sicht. So begann alles im Jahre 1991 zwischen den idyllischen Hügeln von den „Crete Senesi“ in der Toskana. Heute, nach fast 30 Jahren, werden neben den verschiedenen Urgetreiden wie Dinkel, Einkorn, Triticum Turanicum („Kamut“) auch zahlreiche typische toskanische Hüslenfrüchte wie weiße Bohnen (Toscanello, Cannellini, rote Linsen, Kichererbsen usw.) angebaut. Aber auch Tomaten und Gemüse finden hier ihren Anbau.
Podere Pereto ist ein Unternehmen, das in die Zukunft blickt, weil es voller Leidenschaft der Vergangenheit ist. Der Anstieg des Umsatzes und der Produktionskapazität hat die Ausgangswerte jedoch nicht verändert!